Überquerungshilfen kommen nun doch – Parkstraße: SPD und Bündnisgrüne setzen sich durch

Die von vielen Bürgern geforderten zusätzlichen Überquerungshilfen an der Parkstraße kommen nun doch.

Im Stadtentwicklungsausschuss setzten sich SPD und Grüne jetzt mit ihrem Antrag durch, auch an den Kreuzungen Schnatgang und Koksche Straße Mittelinseln für Fußgänger einzurichten. Diese waren bereits vor dem Straßenausbau vorhanden, sollten jedoch nach dem Willen der alten Ratsmehrheit von CDU und FDP nicht wiederhergestellt werden – aus Kostengründen, wie es hieß.

„Da die Parkstraße nach dem Ausbau breiter ist als zuvor, sind die Mittelinseln für schwächere Verkehrsteilnehmer unverzichtbar“, betonen die verkehrspolitischen Sprecher von SPD und Grünen, Nils Peters und Volker Bajus: „Gut, dass sich nun auch CDU und FDP dieser Argumentation angeschlossen haben.“

Fragen zu diesem Artikel

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Artikel mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.