Wir fühlen uns bestätigt – Meinungsumfrage gibt SPD-Ratsfraktion Rückenwind für den Bau des Einkaufszentrums

„Die in der gestrigen Ausgabe der NOZ veröffentlichte Meinungsumfrage zeigt uns: Die SPD-Ratsfraktion liegt mit Ihrer Politik der Neumarktumgestaltung auf einer Linie mit der Osnabrücker Bürgerschaft. Wir fühlen uns bestätigt und werden das Votum der Bürgerinnen und Bürger dazu nutzen, den Umbau des Neumarktes inklusive des beschlossenen Einkaufszentrums möglichst schnell zu realisieren“, erklärten Frank Henning, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat und Heiko Panzer, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion.

Nach über 25 Jahren Stillstand in Osnabrück sei es nun endlich gelungen, gegen die Blockadehaltung der CDU-Fraktion, einen Durchbruch am Neumarkt zu erreichen, der schon bald Gestalt annehme „Unsere Vorstellung von einem Neumarkt als Bindeglied zwischen Alt- und Neustadt rückt ein Stück näher und wird durch die Errichtung des Einkaufszentrums in besonderem Maße unterstrichen“, freut sich Henning

Die SPD-Fraktion sei bei diesem Projekt mutig vorangeschritten und werde auch weiterhin Schritt für Schritt den oftmals unter Bürgerinnen und Bürgern als „Schandfleck“ bezeichneten Neumarkt zu einem Platz der Begegnungen machen. „Die CDU hat eine Entwicklung des Neumarktes immer bekämpft. Sie wollte Stillstand, wir Entwicklung. Die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zeigen uns nun, dass sie unser Durchhaltevermögen honorieren und unterstützen“, unterstreicht Panzer abschließend.

Fragen zu diesem Artikel

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Artikel mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.