Machbarkeitsstudie „Bürgerticket“ (Zählgemeinschaft SPD/Bündnis 90/Die Grünen)

Beschluss:
Die Stadt Osnabrück prüft die Einführung eines beitragsfinanzierten fahrscheinlosen ÖPNV
als eine Option zur Finanzierung eines attraktiveren Nahverkehrs. Dazu wird eine
Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, in der die konkreten Umsetzungsfragen bearbeitet
werden. Es ist ebenfalls darzulegen, inwieweit ein solches Instrument den verkehrs-,
stadtentwicklungs-, umwelt- und klimapolitischen Zielen der Stadt, wie sie im Masterplan
Mobilität, im Nahverkehrsplan und im Masterplan 100% Klimaschutz zum Ausdruck kommen,
dienlich sein kann. Die genaue Aufgabenbeschreibung und der Umfang der Studie ist im
Fachausschuss, mit lokalen Akteuren (z.B. Masterplanbeirat) und externen Akteuren
abzustimmen.

Im Rahmen der Masterplan Region 100% Klimaschutz werden die Umlandgemeinden und
die Landkreise Osnabrück und Steinfurt um Mitwirkung gebeten. Darüber hinaus ist eine
Rückkoppelung mit der niedersächsischen Landesregierung und anderen Städten, die sich
mit diesem Thema befassen, sinnvoll.

Sachverhalt:
Begründung erfolgt mündlich.

Fragen zu diesem Antrag

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Antrag können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Antrag mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.