Ganztagsschulbetrieb der Hermann-Nohl-Schule

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, für den Ganztagsschulbetrieb der Hermann-Nohl-Schule ein Konzept zu entwickeln, welches darlegt, wie und in welchem Umfang das bestehende Angebot sowohl für den Primar- wie auch dem Sekundarbereich aufrecht erhalten werden kann und welche finanziellen Mittel ergänzend zur Landesfinanzierung dafür notwendig sind.

Hierbei sind Gespräche mit dem Landkreis Osnabrück zu führen, die eine finanzielle Beteiligung entsprechend der Zahl der Landkreis-Schülerinnen und Schüler zum Ziel haben. Sollte der Landkreis sich nicht finanziell an einem Ganztagsschulbetrieb beteiligen, ist das Angebot ausschließlich für die städtischen Schülerinnen und Schüler konzeptionell zu erstellen.

Das Konzept ist den zuständigen politischen Gremien zur Beschlussfassung vorzulegen.

Im Sinne der Eilbedürftigkeit wird gebeten die Tagesordnung der Ausschusssitzung am Anfang zu erweitern.

Der Inhalt der Vorlage unterstützt folgende/s strategische/n Stadtziel/e:
Die Quantität und Qualität der Ganztagsangebote an Grundschulen hat sich erkennbar verbessert. (Ziel 2012 – 2014)

Sachverhalt:

Die Begründung erfolgt mündlich.

Fragen zu diesem Antrag

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Antrag können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Antrag mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.