Stellplätze für die Skateranlage in der Liebigstraße

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, ob bei den Sanierungsplanungen der Skateranlage an der Liebigstraße zusätzliche Stellplätze in Randlage für mobile Dienstleister vorgesehen werden können.
Es ist darüber hinaus zu prüfen, welche eingeschränkten Nutzungszeiten für diese Stellplätze am sinnvollsten –  im Hinblick auf die Akzeptanz der Anwohner – sind.

Die Ergebnisse sind im Jugendhilfeausschuss und im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt vorzustellen.

Sachverhalt:

Die Stellplätze an der Skateranlage könnten an mobile Dienstleister (z.B. für Imbiss, Getränke, Skaterzubehör, Reparaturservice etc.) vermietet werden. Sie könnten zum einen die Attraktivität der Anlage erhöhen, zum anderen die Einnahmesituation der Stadt Osnabrück verbessern.

gez. Frank Henning

gez. Michael Hagedorn

Fragen zu diesem Antrag

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Antrag können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Antrag mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.