Hundefreilaufflächen

Sachverhalt:

Der Sponsor für die Hundefreilauffläche am Natruper Holz ist nach Auskunft von Oberbürgermeister Griesert abgesprungen.

Wir fragen die Verwaltung:
Welche Chancen sieht die Stadt Osnabrück dieses Projekt doch noch zu realisieren?
Wie beurteilt die Verwaltung die Idee, die Fläche als zusätzliche Spiel- und Sportfläche für die angrenzende Aufnahmestelle für Flüchtlinge herzurichten?

gez. Heiko Panzer

Beratungsverlauf:

Die Verwaltung beantwortet die Anfrage wie folgt:

zu 1.:

Die Chancen, einen oder mehrere Sponsoren für die Finanzierung einer weiteren Hundefreilauffläche zu gewinnen, werden als überschaubar angesehen. Nachdem bereits in den ersten Wochen seit Öffnung der Freilauffläche am Haster Weg ganz überwiegend positive Rückmeldungen gegeben wurden, soll nunmehr mit dem Hintergrund des positiven Images der Maßnahme eine gezielte Anfrage an mögliche Sponsoren gerichtet werden.

zu 2.:

Die Verwaltung sieht durchaus Bedarf an zusätzlichen Spiel- und Freizeitmöglichkeiten für die Aufnahmestelle für Flüchtlinge, zumal dort überwiegend Familien mit Kindern aufgenommen werden. Im Außenbereich der Aufnahmestelle wird derzeit ein kleiner Spielplatz hergerichtet.

Es wird angeregt, den darüber hinaus bestehenden etwaigen Bedarf in Abstimmung mit dem Betreiber der Aufnahmestelle unter Beteiligung der Flüchtlinge selbst zu ermitteln. Sollte ein zusätzlicher Bedarf festgestellt werden, könnte die Verwaltung in Bezug auf Planung und Herrichtung mitwirken. Bauleitplanerisch bestehen keine Bedenken gegen eine derartige Nutzung.

Die heute als Bolzplatz genutzte Fläche weist eine Größe von 10279 m² auf. Bei einer Einrichtung einer Hundefreilauffläche würden rund 5000 m² als Spielfläche verbleiben. Es müsste geklärt werden, ob auf dieser Teilfläche eine kombinierte Nutzung als Spiel- und Bolzplatz möglich ist oder diese Nutzung nur unter Verzicht auf die Einrichtung einer Freilauffläche an dieser Stelle möglich ist.

Bei einem Verzicht auf die Einrichtung einer Freilauffläche wäre jedoch die Änderung bzw. Aussetzung des gültigen Ratsbeschlusses zur Einrichtung einer weiteren Hundefreilauffläche in dem Bereich erforderlich. Des Weiteren wäre die Finanzierung eines derartigen Projektes zu klären, ggf. ebenfalls über Sponsoring.

Fragen zu dieser Anfrage

Bei Fragen und Anregungen zu dieser Anfrage können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zur Anfrage mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.