Verkehrsführung Bramscher Straße

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt für die Bramscher Straße eine Planvariante zu entwickeln, die eine direkte Einmündung des stadteinwärtigen Busverkehrs aus der Bramscher Straße in die Hansastraße ermöglicht und somit den Umweg über die Wachsbleiche überflüssig macht. Nach dem Kanalbau ist die Bramscher Straße auch baulich so herzurichten, dass sie als Vorrangachse für den ÖPNV und den Radverkehr fungiert.

Der Inhalt der Vorlage unterstützt folgende/s strategische/n Stadtziel/e:

Nachhaltige Mobilität (Ziel 2016 – 2020)

Sachverhalt:

Eilbedürftig im Sinne der Geschäftsordnung. Die Tagesordnung ist, ggf. zu Beginn der Sitzung, um diesen Punkt zu erweitern.

gez. Ulrich Hus                  gez. Jens Meier

Fragen zu diesem Antrag

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Antrag können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Antrag mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.