Optimierung der Wallkreuzungen und der Fahrspuren des Walls

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, in Vorbereitung auf die verkehrliche Entwidmung des Neumarkts eine Planung zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und zur Optimierung der Kreuzungen

am Wall und der Spurenaufteilung des Walls zu erarbeiten.

 

Der Inhalt der Vorlage unterstüzt folgende/s strategische/n stadtziel/e

 

Sachverhalt:

Mit der Neuordnung der Verkehre durch die Errichtung einer Fußgängerzone ergeben sich Chancen die Kreuzungsbereiche des Walls zu optimieren und damit die  Verkehrssicherheit zu erhöhen, sowie den Verkehrsfluss insgesamt zu verbessern. Zusätzlich können Schadstoffe verringert und Rückstaus in den Spitzenzeiten eingedämmt werden.

 

gez. Frank Henning

Fragen zu diesem Antrag

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Antrag können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Antrag mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.