Verwaltung der Sporthalle auf dem Gelände der ehemaligen Landwehrkaserne / SPD-Fraktion

Beschluss:

Die Stadt Osnabrück kündigt zum nächst möglichen Termin den Nutzungsvertrag für die Sporthalle auf dem Gelände der ehemaligen Landwehrkaserne mit dem Osnabrücker Sportclub e.V.
Die Stadt Osnabrück übernimmt die Verwaltung der Sporthalle auf dem Gelände der ehemaligen Landwehrkaserne in eigener Regie. Vor dem Hintergrund diverser anstehender Sporthallensanierungen im Stadtgebiet soll so eine möglichst faire Verteilung von Hallenzeiten erreicht werden.
Sollte eine Verwaltung dieser Sporthalle seitens der Stadt Osnabrück nicht möglich sein, wird die Stadt beauftragt, Gespräche mit dem Stadtsportbund zu führen, um eine Verwaltung der Sporthalle, vergleichbar mit dem Modell am Limberg, zu ermöglichen.

Sachverhalt:

Die Begründung erfolgt mündlich.

gez. Uwe Görtemöller