Vergnügungssteuer / SPD-Fraktion

Sachverhalt:

In der Dezembersitzung 2014 des Rates der Stadt Osnabrück wurde der Vergnügungssteuersatz auf 20% festgesetzt.

Wie beurteilt die Verwaltung eine Erhöhung dieses Steuersatzes auf 22 %?

gez. Frank Henning

Fragen zu dieser Anfrage

Bei Fragen und Anregungen zu dieser Anfrage können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zur Anfrage mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.