Leerstands- und Baulückenmanagement für Osnabrück / SPD-Fraktion

Beschluss:

  1. Die Verwaltung richtet eine fachbereichsübergreifende Arbeitsgruppe ein, um das Problem leerstehender Häuser und Wohnungen sowie Baulücken zu analysieren und deren Reaktivierung bzw. Bebauung zu forcieren.

 

  1. Die Verwaltung erarbeitet Vorschläge, wie leerstehende Wohnungen bzw. Häuser wieder dem Wohnungsmarkt zugeführt werden können.

 

  1. Für den Bereich der privaten Vermietungen über die verschiedenen Internetportale sucht die Verwaltung Kontakt zur Immobilienbranche in Osnabrück und führt Eigentümer mit Investoren zusammen.

 

  1. Die Verwaltung führt für Vermieter, die temporär Zimmer bzw. Wohnungen vermieten eine Informations- und Dienstleistungskampagne durch, die sie über steuer- und bauordnungsrechtliche Erfordernisse aufklärt.

 

Sachverhalt:

 

Begründung erfolgt mündlich.

Fragen zu diesem Antrag

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Antrag können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Antrag mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

 

 

 

gez. Frank Henning