Frauenschwimmen – Antrag Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen, DIE LINKE, UWG-Piraten – Änderungsantrag der SPD-Fraktion zu TOP 5.3

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, die erforderlichen Mittel für das Frauenschwimmen kurzfristig bereit zu stellen, um eine Wiederaufnahme ab der Wintersaison 2019 zu ermöglichen.

Wie bereits von der SPD-Ratsfraktion im Rahmen der Haushaltsberatungen 2018 für den Haushalt 2019 beantragt, stellt die Verwaltung jährlich 2.500 € für das Frauenschwimmen zur Verfügung. Der Betrag wird ab 2020 dauerhaft in den städtischen Haushalt eingeplant. 

Da der Antrag der SPD-Fraktion im Dezember u.a. auch von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Gruppe UWG/Piraten abgelehnt wurde, stellt die Verwaltung bereits in diesem Jahr zusätzlich 2.500 € zur Verfügung, damit das Frauenschwimmen in Osnabrück bereits zum Herbst 2019 wieder eingerichtet werden kann.

Sachverhalt:

Die Begründung erfolgt mündlich.

 

gez. Roswitha Pieszek

Fragen zu diesem Antrag

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Antrag können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Antrag mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.