Tiere und Menschen vor Böllerlärm schützen – Fraktion Bündnis 90/Die Grünen – Änderungsantrag der SPD- Fraktion zu TOP 5.1

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, zu prüfen, wo punktuell zum Schutz von Menschen und Tieren eine Einschränkung des Abbrennens privater Feuerwerke erfolgen kann und sollte (z.B. in der Innenstadt, rund um Krankenhäuser, den Zoo, das Tierheim, den Stadtwald, Grüne Finger, etc.).

  • Außerdem wird die Verwaltung beauftragt, zu prüfen, ob und unter welchen Voraussetzungen es sinnvoll ist, eine öffentliche Lasershow in der Osnabrücker Innenstadt als Alternative zum Abbrennen privater Feuerwerke durchzuführen. Die Kosten sind zu ermitteln und dem Ordnungsausschuss und dem Finanzausschuss vorzulegen.

 

Der Inhalt der Vorlage unterstützt folgende/s strategische/n Stadtziel/e:

Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen (Ziel 2016 – 2020)

 

Sachverhalt:

Die Begründung erfolgt mündlich

 

gez. Frank Henning

Fragen zu diesem Antrag

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Antrag können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Antrag mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.