Neugestaltung Ratssitzungssaal – Änderungsantrag der SPD-Fraktion zu TOP 5.5

Beschluss:

Die Neugestaltung des Ratssitzungssaales einschließlich der Möblierung erfolgt in folgendem Umfang:

  • a) Der Deckenbereich inkl. Lüftungsanlage, Beleuchtung und Präsentationsmöglichkeiten (zwei Beamer und Leinwände) wird neugestaltet.
  • b) Die Bodenbeläge werden erneuert, die vorhandenen Holzfenster und Nischenbereiche werden aufbereitet und die Fenster werden mit einem Blendschutz versehen.
  • c) Das Foyer wird mit einem Monitor für Videoübertragungen und Informationen über die Ratsarbeit hergerichtet.
  • d) Die vorhandene Bestuhlung im Ratssitzungssaal wird aufbereitet.

Es erfolgt eine Neuanschaffung der kompletten Bestuhlung des Ratssitzungssaals.

  • e) Es werden neue eckige Tische mit einer verbesserten Möglichkeit zur Anbindung von Infrastruktur beschafft.
  • f) Es wird ein neues Rednerpult angeschafft.
  • g) Die Medien- und Sicherheitstechnik wird inkl. Medienschrank und Funkmikrofonanlage (pro Tisch) erneuert.
  • h) Es werden neue, im Boden fest verankerte, Tische angeschafft.

 

Die erforderlichen Mittel in Höhe von 750.000,00 € werden im Vorgriff auf den Wirtschaftsplan 2020 des Eigenbetriebs Immobilien- und Gebäudemanagement freigegeben.

 

Sachverhalt:

Die Begründung erfolgt mündlich.

 

gez. Frank Henning

Fragen zu diesem Antrag

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Antrag können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Antrag mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.