Verbesserung der Rahmenbedingungen für Tagesmütter und Tagesväter – SPD-Fraktion

Beschluss:

Der Rat möge beschließen:

  1. Tagesmütter und Tagesväter werden seitens der Stadt Osnabrück besser mit Schutzmaßnahmen, wie z.B. FFP2-Masken oder Corona-Schnelltests, ausgestattet. Die Stadt Osnabrück erstattet den Tagesmüttern und Tagesvätern unbürokratisch zusätzliche Energiekosten und zusätzlichen Mehraufwand durch die einzuhaltenden Hygienevorschriften.
  2. Die Stadt Osnabrück unterstützt die Tagesmütter und Tagesväter bei den notwendigen Aufwendungen für Sachmittel, z.B. bei der Anschaffung einer kindergerechten Ausstattung, wie Spielgeräte oder eines Kinderbusses, zur Verbesserung der individuellen Arbeitsbedingungen gerade in der aktuell herrschenden Pandemie.

Sachverhalt:

Tagesmütter und Tagesväter leisten mit einer personenbezogenen und familiennahen Betreuung einen wichtigen Beitrag für die frühkindliche Bildung – gerade für Kinder bis drei Jahre – und ergänzen sehr positiv die Betreuungssituation und -vielfalt in Osnabrück für unsere Eltern und Kinder. Tagesmütter und Tagesväter begleiten unsere Kleinsten in den ersten Lebensjahren, unterstützen und fördern sie die Welt zu erkunden.

Es ist daher mehr als angebracht, wenn Tagesmütter und Tagesväter in einem vergleichbaren Maße wie z.B. Krippen oder private Einrichtungen der Kindertagespflege seitens der Stadt Osnabrück finanziell unterstützt werden.

 

gez. Susanne Hambürger dos Reis

Fragen zu diesem Antrag

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Antrag können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Antrag mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.