Wohnmobil-Stellplätze für Urlauber fördern – Antrag der UWG/UFO/bus-Gruppe – Änderungsantrag der SPD-Fraktion zu TOP 4.4

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, welche Flächen sich besonders als Wohnmobilstellplätze für Tagestouristen in Osnabrück eignen. Dabei sollte unter anderem auf eine fußläufige gute Erreichbarkeit der Innenstadt mit dem Umweltverbund oder auf und einen guten ÖPNV-Anschluss Wert gelegt werden. Der Ausbau bestehender OPG-Parkplätze für die Nutzung von Wohnmobilen ist ebenfalls zu prüfen. Eine weitere Option wäre der Hasepark. Attraktive Standorte können unter anderem Bereiche im Hafen, am Kanal, den zukünftigen P+R Plätzen und an den städtischen Velorouten liegen. Schon heute verkehrsintensive Bereiche sind aber zu meiden.

Die Ergebnisse werden im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt sowie der Marketing Osnabrück GmbH vorgestellt.

Der Inhalt der Vorlage unterstützt folgende/s zentrale/s Handlungsfeld/er:

Sachverhalt:

Die Begründung erfolgt mündlich.

gez. Susanne Hambürger dos Reis

Fragen zu diesem Antrag

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Antrag können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Antrag mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.