Perspektive Stadtbibliothek – Weiterentwicklung als „Dritter Ort“ – Änderungsantrag der SPD-Fraktion

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, ein umfassendes Konzept für die Errichtung eines Kultur- und Bildungsstandortes am Neumarkt zu erstellen. Es soll angestrebt werden, an dieser zentralen Stelle von Osnabrück einen Bibliotheksstandort zu errichten, der sowohl die Aufgaben einer Stadtbibliothek als auch die Erfordernisse einer Universitätsbibliothek vereint und darüber hinaus gemeinschaftliche Angebote für alle Menschen Osnabrücks – im Sinne eines „Dritten Ortes“ – anbietet.

Hierfür sind sowohl Gespräche mit den Investoren am Neumarkt als auch den Verantwortlichen der Universität Osnabrück zu führen. Das Land ist auch im Hinblick auf die besondere Stellung eines derartigen Kulturzentrums mit Modellcharakter für Niedersachsen in diese Gespräche einzubinden, um Projektfördermittel oder Unterstützungsleistungen zu generieren.

Die Ergebnisse sind in den zuständigen Fachausschüssen darzustellen.

 

  • 1) Die Verwaltung wird beauftragt, die Entwicklung der Stadtbibliothek im Sinne eines Dritten Ortes an einem anderen zentralen Ort in der Innenstadt (bspw. am Neumarkt) weiter zu konkretisieren.


Alternativ

  • 2) Die Verwaltung wird beauftragt, die Entwicklung der Stadtbibliothek im Sinne eines Dritten Ortes an einem anderen zentralen Ort in der Innenstadt (bspw. am Neumarkt) bis zu einer deutlichen Erholung der städtischen Finanzen zurückzustellen und vorerst nicht daran weiterzuarbeiten. 

 

Sachverhalt:

Die Begründung erfolgt mündlich.

 

gez. Susanne Hambürger dos Reis

Fragen zu diesem Antrag

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Antrag können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Antrag mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.