Anforderungen an P+R-Parkplätze – Antrag der SPD-Fraktion

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, bei der Planung und Realisierung von P+R Parkplätzen folgende Aspekte zu berücksichtigen:

 

  1. Attraktiver Umstieg in den ÖPNV – in unmittelbarer Nähe, idealerweise direkt an dem Parkplatz, befinden sich überdachte Bushaltestellen.

 

  1. Metrobuslinien und regionaler Busverkehr sorgen für einen Umstieg in kurzer Taktfrequenz.

 

  1. Es werden geschützte Abstellmöglichkeiten für Fahrräder und Lastenräder angeboten.

 

  1. Anschluss an das Fahrradwegenetz in der Umgebung, Verbindung zu Haupt- und Velorouten.

 

  1. Auflademöglichkeiten, stationäre Luftpumpe, Fahrradschlauchautomat und Schließfächer runden das Angebot ab.

 

  1. Eine ausreichende Anzahl an Ladesäulen für PKW wird vorgesehen.

 

  1. Carsharing-Fahrzeuge sowie Fahrräder/Lastenräder können unkompliziert angemietet werden.

 

  1. Wartezeiten können in wetterfesten Unterständen idealerweise mit Toilettenanlagen überbrückt werden.

Sachverhalt:

Die Begründung erfolgt mündlich.

 

gez. Heiko Panzer

Fragen zu diesem Antrag

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Antrag können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zum Antrag mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.