Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepakets

Sozial- und Gesundheitsausschuss am 09.03.2022

Sachverhalt:

Im Zusammenhang mit der Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepakets in Osnabrück fragen wir die Verwaltung:

  1. Wie hoch sind Verwaltungsaufwand und -kosten bei Inanspruchnahme des Bildungs- und Teilhabepakets (BuT) bei der Stadt, dem Jobcenter, den Verbänden für Sport/Musik/Nachhilfe sowie den Schulen für die Bearbeitung der BuT-Anträge?
  2. Muss eine Familie für jedes Kind einzeln und für jede Leistung einen gesonderten schriftlichen Antrag stellen oder gibt es vereinfachte Verfahren?
  3. Wie lang ist der übliche Bearbeitungszeitraum von Beantragung bis Auszahlung je nach Leistung, wie lange ist ein bewilligter Antrag gültig und was wäre von Nöten, um die Abläufe zu beschleunigen?

gez. Anke Jacobsen
Gruppe Grüne/Volt

gez. Andre Klekamp
SPD-Fraktion

Fragen zu dieser Anfrage

Bei Fragen und Anregungen zu dieser Anfrage können Sie hier mit uns in Kontakt treten.
  • Damit wir Ihnen antworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bitte teilen Sie uns hier Ihre Anregungen und Fragen zur Anfrage mit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.