Übersicht

Soziales

Allgemienes Themengebiet

Schulsozialarbeit an Berufsbildenden Schulen: 47 zusätzliche sozialpädagogische Fachkräfte sollen bei Flüchtlingsintegration unterstützen

Die rot-grün geführte Landesregierung stellt für die Jahre 2017 und 2018 jeweils 2,5 Millionen Euro zur Verfügung, damit an den berufsbildenden Schulen in Niedersachsen bis zu 47 zusätzliche sozialpädagogische Fachkräfte eingestellt werden können. Im Raum Osnabrück wird dadurch ermöglicht, dass…

Verfolgung von Türken in Osnabrück

Sachverhalt: In einem NOZ-Artikel vom 30.11.2016 unter der Überschrift „Erdogan-Anhänger denunzieren „Staatsfeinde“ in Osnabrück“ wird über eine vermehrte Verfolgung von Nicht-Erdogan-Anhängern berichtet (http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/814018/erdogan-anhaenger-denunzieren-staatsfeinde-in-osnabrueck).   In diesem Zusammenhang fragen wir die Verwaltung:   1. Gibt es konkrete Erkenntnisse darüber, dass Türken…

Verringerung der Zahl der Langzeitarbeitslosen in Osnabrück

Beschluss: Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, ob zur Integration von Langzeitarbeitslosen in Osnabrück eine öffentlich-geförderte Beschäftigungsinitiative nach dem Modellprojekt „Passiv-Aktiv-Transfer“ sinnvoll und möglich ist. Gleichzeitig ist zu ermitteln, welche Tätigkeiten bei welchem öffentlichen Träger (Konzern Stadt Osnabrück, Wohlfahrtsverbände etc.)…

Langzeitarbeitslosen eine Perspektive geben

SPD-Fraktion: Öffentlich geförderte Beschäftigung muss in Osnabrück Modellcharakter haben „Die Integration von Menschen in den Arbeitsmarkt, die länger als ein Jahr keine Arbeitsstelle gefunden haben, muss durch gezielte Förderungen der öffentlichen Hand erfolgen. Der Leistungsbezug nach der Hartz IV –Gesetzgebung…

Humanität ist Auftrag der Friedensstadt

Rotgrün: Wir wollen Flüchtlingskrise bewältigen Die Spitzen von SPD und Grünen im Stadtrat Osnabrück zeigen sich irritiert von jüngsten Äußerungen der örtlichen CDU zur Flüchtlingskrise. „Wir wundern uns, dass der CDU-Vorsitzende sich auf einmal vom Kurs der eigenen Kanzlerin…

Unterbringung von Flüchtlingen

Sachverhalt: In Reaktion auf einen „Offenen Brief“ des Vereins Exil zur Flüchtlingsunterbringung, der auch an den Oberbürgermeister der Stadt Osnabrück gegangen ist, wird die Unterbringung von Flüchtlingen in Turnhallen kritisiert. Darüber hinaus wird eine Unterbringung von Flüchtlingen in den noch…

Interkulturelle Kompetenzen

Sachverhalt: Vor dem Hintergrund der sich stark verändernden Stadtgesellschaft und der Kinder- und Jugendgeneration, die zu über 40 % einen Migrationshintergrund hat, wird um Beantwortung folgender Fragen gebeten: 1.    Wie hoch ist der prozentuale Anteil von Mitarbeiter/-innen  mit Migrationshintergrund,…

Hundefreilaufflächen

Sachverhalt: Der Sponsor für die Hundefreilauffläche am Natruper Holz ist nach Auskunft von Oberbürgermeister Griesert abgesprungen. Wir fragen die Verwaltung: Welche Chancen sieht die Stadt Osnabrück dieses Projekt doch noch zu realisieren? Wie beurteilt die Verwaltung die Idee,…

Integrationshelfer in Schulen

Sachverhalt: Im Rahmen der Inklusion werden zunehmend Integrationshelfer in den Schulen benötigt. Wir fragen die Verwaltung: 1.    Welche Qualifikation wird von den Integrationshelfern erwartet? 2.    Welche Aufgaben müssen sie ausführen, welche Tätigkeiten sind ihnen nicht erlaubt? 3.   …

Gesetzlicher Mindestlohn im Konzern Stadt Osnabrück

Sachverhalt: Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro. Wir fragen die Verwaltung: –    Konnte der gesetzliche Mindestlohn im gesamten Konzern Stadt Osnabrück mit allen seinen Beteiligungen umgesetzt werden oder gibt es Schwierigkeiten…

Bessere Gesundheitsversorgung für Flüchtlinge dringend geboten

Rot-Grün: Gesundheitskarte entlastet Kommunen Die rot-grüne Zählgemeinschaft wird in der kommenden Sitzung des Sozial- und Gesundheitsausschuss die Einführung einer Gesundheitskarte für die in der Stadt lebenden Flüchtlinge prüfen lassen. „Asylsuchende sollen gleichberechtigt in die Gesetzliche Krankenversicherung einbezogen werden.

Zwangsverheiratung/Zwangsehen (SPD Fraktion)

Bereits am 16.1.2007 hat die Niedersächsische Landesregierung das Handlungskonzept „Zwangsheirat ächten – Zwangsehen verhindern“ beschlossen. Im Rahmen des Konzeptes sind eine Reihe von niedrigschwelligen Angeboten für Betroffene und präventive Maßnahmen gegen Zwangsheirat/Zwangsehen geplant und durchgeführt worden. 2013 haben das Niedersächsische…

SPD-Fraktion unterstützt Malteser Migranten Medizin! – Spendensammlung der SPD-Ratsfraktion über 500 Euro wurden an die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer übergeben

Eine runde Summe von 500 Euro haben die Ratsmitglieder der SPD-Fraktion bei Ihrem diesjährigen Grünkohlessen gesammelt. Der stolze Betrag wurde nun von dem neuen Grünkohlkönigspaar Roswitha Pieszek und Christopher Schlicke der Malteser Migranten Medizin in der Detmarstraße übergeben. Im Projekt…

Grundschulsozialarbeit soll fortgeführt werden – Rot-Grün sichert Sozialarbeit an Grundschulstandorten über 2013 hinaus

„Die erfolgreiche Schulsozialarbeit an den Grundschulen in Eversburg und der Dodesheide, der Heiligenwegschule, der Stüveschule und der Rosenplatzschule soll in den kommenden Jahren fortgeführt werden“, betonen Uli Sommer (SPD-Fraktion) und Anne Hüttl (Bündnis 90/Die Grünen) von der Rot-Grünen-Zählgemeinschaft im Osnabrücker…

Grundschulsozialarbeit muss fortgeführt werden – SPD will über 2013 hinaus die Sozialarbeit an Grundschulstandorten anbieten

„Die erfolgreiche Schulsozialarbeit an den ausgewählten Grundschulen in Eversburg und der Dodesheide, der Heiligenwegschule, der Stüveschule und der Rosenplatzschule muss auch in den kommenden Jahren fortgeführt werden“, sind sich Uli Sommer, familien- und jugendpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, und Birgit Bornemann,…